top of page

Lesefestival in der Aula der Gesamtschule Gedern

Fabian Lenk liest im Rahmen des Wetterauer Lesefestivals für alle fünften und sechsten Klassen


Spannende Geschichten und eine kindgerechte Vermittlung soll den Nachwuchs an Literatur heranführen und das hat sich das Wetterauer Lesefestival und das Programm Löwenstark zum Ziel gesetzt. Kürzlich konnten so die fünften und sechsten Klassen der Gesamtschule Gedern in den Genuss einer Lesung mit dem Autor Fabian Lenk kommen. Ines Zajonc, Fachsprecherin Deutsch, konnte gemeinsam mit der Koordinatorin der Lesewelten Sabine Coldehoff den Kontakt herstellen und hat dieses Event für die Schülerinnen und Schüler organisiert. Unterstützt vom Förderverein der Schule konnte in diesem Zusammenhang auch die Fachschaft Geschichte Ratekrimis zum Thema „Tatort Geschichte“ anschaffen und damit ist auch eine Kooperation beider Fachbereiche geplant.


Gespannt verfolgten die jungen Zuhörer und Zuhörerinnen die 60 minütige Lesung von Fabian Lenk, der z.B. die Jugendbücher „Zeitdetektive“, „1000 Gefahren“, „Schatzjäger“ und „Fußballgeschichten“ verfasste. Er las Episoden aus dem Buch „Zeitdetektive“ vor, in dem die Kinder Julian, Leon und Kim und ihre Katze namens Kija geschichtliche Kriminalfälle lösen. So erhält der Leser einen Einblick in das Leben der Römer und kann beim „Hinterhalt am Limes“ neben einer Gefangennahme und einer Entführung von Kaiser Trajan erfahren, was wirklich geschah. Die eindrucksvolle Lesung endete mit einem Cliffhanger, der natürlich dazu anregen soll, das Buch selber zu Ende zu lesen. Im Anschluss wurden viele Fragen gestellt, z.B. wollten die jungen Zuhörer wissen, wie lange der Autor braucht, um so ein Buch zu schreiben, wie viel man damit verdienen kann, wie viele Bücher er bereits verfasst hat oder ob er jemanden hat, der ihm dabei hilft.


Fabian Lenk hat bereits 5 Millionen Bücher in verschiedenen Ländern verkauft, 236 Bücher für Kinder und 8 für Erwachsene geschrieben. Er erzählt von seinem strukturierten Tag, von Pünktlichkeit, Teamgeist und Konzentration und betont die Wichtigkeit des Lesens.


Der Fachbereich Deutsch konnte einige Bücher anschaffen, die jederzeit in der Stadt- und Schulbibliothek zur Ausleihe bereitstehen.


Jeder Teilnehmer erhielt zum Abschluss eine handsignierte Autogrammkarte und so waren alle beeindruckt von der interessanten Lesung eines wahrhaftigen Autors. Ines Zajonc vom Fachbereich Deutsch und der stellvertretende Schulleiter Michael Körner verabschiedeten Fabian Lenk und bedankten sich bei ihm für den interessanten Vormittag in der Gesamtschule Gedern.


(Bericht: Christine Franzke, Ines Zajonc, Fotos: Ines Zajonc)



Comments


Aktuelle Einträge
Archiv
bottom of page