top of page

Klasse 9aR gewinnt Sonderpreis der OVAG

Sonderpreis der OVAG geht an die Klasse 9aR Gesamtschule Gedern

Nach einer Lesung von Gewinnern des OVAG Literaturwettbewerbs in der Aula der Gesamtschule beschlossen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9aR als Gruppe am Wettbewerb teilzunehmen. Sie reichten hauptsächlich Gedichte und Kurzgeschichten ein und gewannen damit einen Sonderpreis für Gesammelte Werke. Ines Zajonc, die Deutschlehrerin der Klasse, konnte am 15. September 2023 bei der Preisverleihung im Dolce Bad Nauheim das Preisgeld für die Klassenkasse in Höhe von 150 Euro und eine Urkunde in Empfang nehmen. Leider konnte die Klasse nicht bei der Preisverleihung dabei sein, da sie sich auf einer Klassenreise befand. „Wer Geschichten schreibt, der sitzt erst vor einem leeren Blatt, ist alleine mit seinen Gedanken und erschafft eine eigene Welt“. Seit bereits 20 Jahren schreibt die OVAG den alljährlichen Jugendliteraturwettbewerb aus, bei dem jeder zwischen 14 und 27 Jahren teilnehmen kann. Eigene Manuskripte werden eigereicht und eine Jury aus Experten entscheidet sich dann letztendlich für die Gewinner. In feierlichem Rahmen im Dolce Bad Nauheim, zu der in diesem Jahr 220 Zuschauer gekommen waren, werden die Preise verliehen. Einer der Sonderpreise ging nun an die Klasse 9aR (jetzige 10aR) der Gesamtschule Gedern. Die Schulgemeinde gratuliert dazu und wünscht den jungen Autoren weiterhin viel Kreativität und Ideen für weitre Geschichten.

(Bericht: Christine Franzke, Foto: Ines Zajonc)


Comentarios


Aktuelle Einträge
Archiv
bottom of page