Tag der offenen Tür an der Gesamtschule Gedern – Ausprobieren und Kennenlernen für die Viertklässler der umliegenden Grundschulen

1/17

Beim Tag der offenen Tür am Samstag, den 24. November 2018 an der Gesamtschule Gedern konnten sich Eltern und die Grundschulkinder der umliegenden Grundschulen ein Bild von den zahlreichen Angeboten  der Schule machen. Schulleiter Thomas Dauth begrüßte die Besucher und Gäste in der Aula der Schule: „Lassen Sie sich überraschen von dem vielseitigen Angebot, das die Schulgemeinde für Sie und euch heute vorbereitet hat.“ Er lud zu einem Rundgang durch die Schule ein, machte auf die Angebote in der Schulküche, der Bibliothek, in den geöffneten Fachräumen aufmerksam und empfahl die Schulrallye, die extra für die jungen Gäste erarbeitet wurde. Schulscouts aus den Klassen 10 standen an den Eingängen bereit, verteilten das Programm, einen detaillierten Raumplan und die Rallyebögen. Im Bereich der Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik konnte experimentiert werden, besonders interessant war ein Parcour mit einen „Rauschbrille“. Der Fachbereich Sport stellte das Sportförderprogramm vor und es gab eine Tombola, bei der jedes Los ein Gewinn war. Der Fachbereich Sprachen hatte Quizfragen vorbereitet und die Besucher konnten eine Englischstunde „live“ miterleben. Bei den Schul-sanitätern konnten die Besucher Verbände und Pflaster anlegen oder einen echten Krankenwagen besichtigen. Das Schulorchester spielte auf, in der Aula fand stündlich ein Showprogramm statt, bei dem die Tanzsport- und Turn-AGs der Schule, der Schulchor und der Kurs „Darstellendes Spiel“ sein Können zeigte. Eine Kunstausstellung zeigte Werke aus verschiedenen Klassen, die Berufsbegleiter sowie das Beratungs- und Förderzentrum stand für Fragen zur Verfügung. Bei den Ausstellungstafeln gab es Informationen zu der neuen Schülerfirma, dem Schüleraustausch mit Columbia USA und Polanov/ Polen sowie der Kennenlernfahrt gleich zu Beginn der Klasse 5 in das Feriendorf Ober Seemen. Die Cafeteria und das Elterncafé sorgten für das leibliche Wohl. Das Organisationsteam um Oberstudienrätin Christine Franzke freute sich über die große Resonanz an diesem Tag. „Unser Ziel ist es, den Besuchern die Vielfältigkeit unseres Unterrichts-angebots vorzustellen und die Schüler und Schülerinnen neugierig auf ihre neue Schule zu machen.“ Am Ende des Vormittags waren alle Beteiligten sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung.

 

(Text und Bilder – Christine Franzke)

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload