Spannende Reise steht bevor

Eine Gruppe von 19 Schülerinnen und Schülern der Gesamtschule Gedern ist in großer Vorfreude auf den anstehenden Schüleraustausch mit Columbia in der Zeit vom 18. April bis zum 10. Mai 2022. Gemeinsam mit den Lehrkräften Britta Schäfer-Clarke und Andreas Heuser bereiten sie diese Reise vor. In Zweierteams gestalten die Schülerinnen und Schüler eine PowerPoint Präsentation vor zu der deutschen Lebensart, der Kultur und Gepflogenheiten. Da werden zum Beispiel Themen behandelt wie Burgen in Deutschland, Oktoberfest, Berufsfindung nach der Schule, amerikanische Sportarten in Deutschland. Die Schüler und Schülerinnen konnten sich ihr Thema frei wählen und werden die Präsentationen in der High School, der Middle School, der Immaculate Conception School und bei den Spring Dinner Meeting des Verschwisterungsvereins halten, natürlich auf Englisch. Der Austausch rückt immer näher und alle freuen sich auf die Ausflüge, das Essen, darauf, eine andere Kultur kennen zu lernen. Die Schüler und Schülerinnen sind in Familien untergebracht und hoffen, dass sich Freundschaften entwickeln. Ein wenig Angst ist schon im Gepäck, denn in Zeiten von Corona weiß jeder, dass er im Falle einer Erkrankung gegebenenfalls in Quarantäne müsste und den Rückflug nicht antreten dürfte. Auch waren viele der Teilnehmer noch nie so weit und vor allem ohne ihre Eltern von zu Hause entfernt. Sicher ist es erstmal etwas ungewohnt, selbstständig zu sein und alleine auf sich zu achten. Die Reisegruppe wird in Frankfurt am Main starten, dann über Chicago nach St. Louis weiterfliegen und dann werden alle dort von den Gastfamilien in Empfang genommen. Die gesamte Schulgemeinde drückt alle Daumen, dass der Austausch, wie auch in den vielen vergangenen Jahren, ein voller Erfolg wird. Gute Reise!


(Foto: Britta Schäfer-Clarke, Bericht: Johanna Schwalb -Schülerzeitungs-AG und Christine Franzke)




Aktuelle Einträge
Archiv