Pausenbegleiter auf Zeit

Zehntklässler der Gesamtschule Gedern nutzen kurzzeitigen Wintereinbruch


Passend zum Start in den Dezember fiel in Gedern der erste Schnee. Dieses Winterspektakel wurde kurzerhand von den Zehntklässlern des Gymnasialzweiges der Gesamtschule Gedern genutzt, um die Pausen kreativ zu gestalten. Eifrig wurden Schneemassen zusammengetragen, geformt und gefeilt, sodass in kurzer Zeit ein mannsgroßer Schneemann den Schulhof schmückte. Selbst ein Gesicht bekam das Kunststück auf Zeit verpasst, einen großen Hut und natürlich auch Knöpfe, einen breiten Schal sowie ein Gesicht.


Mit viel Begeisterung waren die Jugendlichen zu beobachten. Die spontane Aktion kam bei den Mitschülern, aber auch bei den Lehrern gut an. Den ganzen Tag über wurde der Schneemann von vielen Begeisterten der Gesamtschule bewundert und mehrfach fotografiert. Bei den derzeit milden Temperaturen ist es leider nur eine Frage der Zeit, wie lange uns dieser witzige Pausenbegleiter erhalten bleiben wird.

Das Kunstwerk auf Zeit: geschaffen von kreativen Zehntklässlern

Aktuelle Einträge
Archiv