Große Kunsttalente an der Gesamtschule Gedern

Beim diesjährigen Malwettbewerb „jugend creativ“ der Volks-und Raiffeisenbanken zeigten sechs Schülerinnen und Schüler mit tollen Platzierungen, dass der Fachbereich Kunst der Gesamtschule Gedern – wie auch schon in den vergangenen Jahren – die ästhetische Bildung der Kinder und Jugendlichen großschreibt. Zum bereits 51. Mal war dieser Jugendwettbewerb ausgeschrieben worden und stand 2020/2021 unter dem Motto „Bau dir deine Welt“. Die Werke der Sieger werden in diesem Jahr digital in der „jugend creativ“-Themenwoche vom 05. – 09. Juli auf der Homepage www.vrbank-mkb.de als auch auf allen sozialen Kanälen präsentiert.


In der Altersgruppe 5. bis 9. Klasse wurden aus dem Geschäftsgebiet der VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen eG (Wetteraukreis, Main-Kinzig-Kreis und Vogelsbergkreis) 321 Bilder eingereicht. Schwerpunkt war hier die Frage danach, wie die Zehn- bis Fünfzehnjährigen in Zukunft leben wollen und was ihnen in ihrem Haus, ihrem Dorf beziehungsweise in ihrer Stadt und ihrer Umgebung wichtig ist. Glückliche Preisträgerinnen für die GSG waren hier Elena Hegyközi aus der 5aR mit dem 5. sowie Lotte Grosch aus der 5bR mit dem 18. Platz.


Bei den Jahrgängen 10 bis 13 stand die Frage, ob und wie Architektur die Welt verbessern kann, im Mittelpunkt. Hier räumten Hanna Kaltenschnee (10G), Domenic Schilling (10bR), Kati Raaz (10aR) und Mareike Dähnert (10bR) aus dem WPU-Kurs Kunst mit ihren spannenden und kreativen Bildideen die Plätze 1 bis 4 ab. Für die ersten drei bedeutete dies dann auch, dass ihre Bildbeiträge auf Landesebene zusammen mit weiteren 21 Beiträgen aus Hessen erneut von einer Jury gesichtet wurden. Und auch hier waren sie erfolgreich: Hanna Kaltenschnee erreichte hessenweit einen 3. Platz, Domenic Schilling den 4. Platz und Katie Raaz einen Förderpreis.


Alle kleineren und größeren Künstler freuten sich über ihre Urkunden und die Geldpreise. Die betreuenden Kunstpädagoginnen Sandra Schwarz-Burk und Britta Schäfer-Clarke gratulierten ihren Schülern zu deren Erfolg. Auch im kommenden Jahr werden wieder neue Kunstkurse mit der Vermittlung verschiedenster künstlerischer Techniken und Kreativitätsförderung auf den Wettbewerb vorbereitet werden.


Presseartikel: Britta Schäfer-Clarke


Die Collage (erstellt von Hanna Kaltenschnee) zeigt die sechs Gewinner in der abstrakten Architektur-Stadtansicht des Malwettbewerb-Flyers „Bau dir deine Welt“.

Aktuelle Einträge
Archiv