GSG-logo schmaler hellblauer R 2

   Gesamtschule des Wetteraukreises in Gedern

  
Kooperative Gesamtschule - Ganztagsschule nach Ma├č

FRP Logo

Erste allgemeinbildende Schule Hessens mit Fachraumprinzip
mehr Informationen ...

10 Jahre Schulsanit├Ątsdienst
Im Rahmen des Schulfestes nach den Projekttagen wurden in der Gesamtschule Gedern die elf Schulsanit├Ąter und Schulsanit├Ąterinnen des Sanit├Ątsdienstes von Schulleiter Herrn Scheibner und der P├Ądagogischer Leitung Frau Braun geehrt. Sie erhielten von der Leiterin des Schulsanit├Ątsdienstes Sabine Kappeller-Walter eine Urkunde, in welcher sich die Schule f├╝r das ehrenamtliche Engagement bedankt. Die elf Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler wurden im Rahmen eines Erste-Hilfe-Kurses zu Ersthelfern ausgebildet und versehen seither regelm├Ą├čig w├Ąhrend der Schulzeit Bereitschaftsdienst um verletzten Mitsch├╝lern zu helfen. Sie sind da, wenn ein Kn├Âchel gek├╝hlt werden muss oder ein Pflaster gebraucht wird. Und sie rufen im Notfall auch den Rettungswagen. Doch nicht nur im Schulalltag erf├╝llen sie ihre Aufgaben, auch bei Schulveranstaltungen wie dem Sponsorenlauf, den Bundesjugendspielen oder bei Turnieren sind die Schulsanis im Dienst. Seit zwei Jahren findet au├čerdem im Januar ein Projekttag der Schulsanis in der benachbarten Erlenbachschule statt. Die Schulsanit├Ąter f├╝hren hierbei mit den Viertkl├Ąsslern einen ÔÇ×Mini-Erste-Hilfe-Kurs“ durch und bringen den Grundsch├╝lern bei, wie man Pflaster korrekt anlegt oder die stabile Seitenlage durchf├╝hrt. Sowohl von der Grundschule als auch von der Gesamtschule Gedern h├Ârt man danach regelm├Ą├čig durchweg positive Stimmen. In den vergangenen zehn Jahren, seit Bestehen des Schulsanit├Ątsdienstes, wurden mehr als 100 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler zu Ersthelfern ausgebildet. Nicht wenige von ihnen wurden im Laufe der Jahre auch Schulsanit├Ąter. Manche sogar ├╝ber mehrere Jahre hinweg bis zum Schulabschluss. Erst letzte Woche wurden zwei Sch├╝lerinnen aus der der Gesamt-schule Gedern verabschiedet, die drei Jahre lang sehr en-gagiert beim Sanit├Ątsdienst waren. Die Gesamtschule Gedern ist stolz darauf, seit 10 Jahren so motivierte Schulsanit├Ąter zu haben. Vielen Dank! Die Ausbildung zum Ersthelfer wird an der Gesamtschule Gedern seit zehn Jahren im Ganztagsangebot in Kooperation mit dem Kreisverband B├╝dingen des Deutschen Roten Kreuz durchgef├╝hrt.  (Sabine Kappeller-Walter)
 

SD Juli 16

ABSCHLUSSFEIER Gesamtschule Gedern verabschiedet 134 Abg├Ąnger / ÔÇ×Wichtigen Abschnitt des Lebens gemeistert“
GEDERN - (em). Mit 550 Teilnehmenden bei der Abschlussfeier der Gesamtschule Gedern war das B├╝rgerhaus Nidda gerade gro├č genug. Temperamentvoll spielte das Schulorchester unter Leitung von Alexander Eckhardt ÔÇ×Fluch der Karibik“-Melodien. In einer ausf├╝hrlichen Rede zeigte Schulleiter Walter Scheibner die Abschlussergebnisse auf: 134 Jungen und M├Ądchen verlassen die Schule. Von 25 Jugendlichen der zwei Hauptschulklassen erreichten 15 den Qualifizierenden Hauptschulabschluss.
(Quelle: Kreis-Anzeiger, 11.07.16)

weiterlesen ...
 

Enrlassfeier 2016


Die Elterninformation des Schulleiters vom 01. Juli kann hier heruntergeladen werden.
 

Berufsmesse an der GSG
GEDERN - (ahe). Um den Sch├╝lern der achten Hauptschulklasse sowie der neunten Klassen des Realschulzweigs und der Gymnasialstufe der Gesamtschule Gedern anl├Ąsslich der Berufs- und Studienorientierung potenzielle Ausbildungsbetriebe der Region und das Spek-trum m├Âglicher Berufsrichtungen vorzustellen, hatten die Lehrer Sabine Kapella-Walter und Dennis Doehring zum ersten Mal eine Berufsmesse organisiert. 15 Unternehmen gaben dabei den 130 Sch├╝lern und deren Eltern sowie interessierten Sch├╝lern anderer Klassenstufen einen Einblick in 45 Berufe.  (Quelle: Kreis-Anzeiger, 01.07.16)

weiterlesen ...
 

Berufsmesse 2016

SCH├ťLERAUSTAUSCH 25 G├Ąste aus Partnerstadt Columbia zu Besuch in Gedern
GEDERN - (ahe). 25 Sch├╝ler aus der Partnerstadt Columbia sind derzeit f├╝r drei Wochen zu Gast in Gedern. Bereits seit 1993 gibt es den Sch├╝leraustausch zwischen der Gesamtschule Gedern und der Columbia High School.
Die Neunt- bis Zw├Âlftkl├Ąssler werden von ihren Lehrern Taylor Nickerson, Hannah Stewart und Rachel Woodson begleitet und leben bei ihren deutschen Freunden. Die Gesamtschule – allen voran Lehrer Andreas Heuser – und der Verschwisterungsverein Gedern-Columbia mit Uwe Bergheimer an der Spitze haben f├╝r die amerikanischen G├Ąste ein vielf├Ąltiges Programm vorbereitet.
(Quelle: Kreis-Anzeiger, 23.06.16)

... weiterlesen ...
 

Sch├╝ler 2016 Juni


Am 28. Juni 2016 findet die erste Berufsmesse in Gedern in der Gesamtschule im Anbau der Schule in der Zeit von 9.00 – 12.00 Uhr statt.  30 Berufe werden von Betrieben aus Gedern und Umgebung vorgestellt, z.B. Bankkaufmann/Bankkauffrau, Altenpfleger/in, Metzger, Zerspanungsmechaniker/in etc.. Die Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen k├Ânnen sich ├╝ber Berufsfelder informieren,  Kontakte zu Betrieben kn├╝pfen, Fragen zu den Inhalten der Ausbildung stellen, Bewerbungsfristen erfragen und vieles mehr.
 


Die Elterninformation des Schulleiters vom 24. Mai kann hier heruntergeladen werden.
 

 Am 17. Mai treten in der IHK Frankfurt die besten hessischen Sch├╝lerfirmen beim

ÔÇ×Junior“-Landeswettbewerb

gegeneinander an und k├Ąmpfen darum, Hessen beim Bundeswettbewerb der Sch├╝lerfirmen in Berlin vertreten zu d├╝rfen. Mit dabei ist auch die Gederner Sch├╝lerfirma ÔÇ×Viridis Materia“. Die Teilnehmer pr├Ąsentieren vor einer Jury von Wirtschafts- und Bildungsexperten ihre Produkte und Dienstleistungen an Messest├Ąnden und bei einer B├╝hnenpr├Ąsentation.
In Hessen haben im Schuljahr 2015/2016 insgesamt 67 Sch├╝lerunternehmen im Zuge der ÔÇ×Junior“-Programme eine eigene Gesch├Ąftsidee entwickelt und umgesetzt.
(Quelle: Kreis-Anzeiger, 12.05.16)

weiterlesen ...
 

Firma Mai 16

Peter Tauber  stellt sich ├╝ber eine Stunde lang Fragen von Gederner Gesamtsch├╝lern
GEDERN - (red). ÔÇ×Was halten Sie von der AfD? Wie sind Sie zur Politik gekommen? Haben Sie auch einen Acht-Stunden-Tag?“: ├ťber eine Stunde lang hat sich Dr. Peter Tauber, Bundes- tagsabgeordneter und CDU-Generalsekret├Ąr, diesen und zahlreichen weiteren Fragen von Realsch├╝lern und Gymnasia- sten der Jahrgangsstufe zehn an der Gesamtschule Gedern gestellt. Die zeigten sich f├╝r die Diskussion gut vorbereitet und stellten interessierte Nachfragen, etwa zur aktuellen Fl├╝chtlingspolitik der Bundesregierung, zu den Hobbys des Bundespolitikers oder zu einer eventuellen Wiedereinf├╝hrung der Milchquote. (Quelle: Kreis-Anzeiger, 15.04.16)

weiterlesen ...
 

Tauber 2016

Tag des Buches am 22. April 2016

 

books 
  Lesungen in der Cafeteria

 1. Stunde: Kl. 5H, 6aR, 5aG
  2. Stunde: Kl. 5bR, 5bG
  3./4. Std.: alle 6. Klassen

  Klassen 7 und 8: Quiz in der Bibliothek
  Klassen 9 und 10: Information im Info


Die Elterninformation des Schulleiters vom 16. M├Ąrz kann hier heruntergeladen werden.
 

Teilzertifikat

“Bewegung und Wahrnehmung”

Die Verleihung des Teilzertifikates "Bewegung und Wahrnehmung" fand am am 25. Februar 2016 (mit Wirkung vom 1. Februar 2016) am Kaiserin-Friedrich-Gymnasium Bad Homburg im Rahmen einer kleinen Feierstunde statt. Dabei wurden sieben Schulen aus dem Schulamtbereich Hochtaunuskreis-Wetteraukreis von Herrn Lobedank (zust├Ąndig f├╝r Schule und Gesundheit am Schulamt Friedberg) f├╝r ihre Arbeit im Bereich Gesundheitsf├Ârderung geehrt. Die Fortschreibung ist weitere vier Jahre g├╝ltig.

Das Zertifikat kann hier angesehen werden.

 

DSC_8381

Faschingsfeier
der 5. und 6. Klassen in der kleine Sporthalle Gedern im Februar 2016
Am Faschingsdienstag fand die diesj├Ąhrige Faschingsfeier aller 5. Und 6. Klassen in der kleine Sporthalle statt. Im Vorfeld  hatten sich alle Klassen einen Programmpunkt ausgedacht, so dass es eine abwechslungsreiche Veranstaltung war.
So wurden T├Ąnze vorgef├╝hrt, die  Cheerleadergruppen zeigten ihre K├╝nste , Sketche wurden vorgetragen, ein Kost├╝mwett- bewerb organisiert und zum Abschluss eine Polonaise durch die Sporthalle gemacht. Ca. 150 Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen mit ihren Klassenlehrerinnen hatten an diesem Vormittag viel Spa├č an der Faschingsfeier. Federf├╝hrend organisiert wurde dieses Fest von Britta Sch├Ąfer-Clarke.
 

Fasching 16

10. Kl├Ąssler im Stadttheater Gie├čen
 
im Jugendst├╝ck ÔÇ×Tschick“
Am Freitag, den 19. Februar 2016 konnten die Klassen 10aG und 10bG mit ihren Deutschlehrerinnen Christine Franzke und Birgit Breitzke das Stadttheater in Gie├čen besuchen. Im Deutschunterricht hatten sie das Jugendbuch ÔÇ×Tschik“ gelesen, welches jetzt auf der B├╝hne zu sehen war.

weiterlesen ...
 

DSC04859


Schulsanit├Ąter bringen Grundsch├╝lern Erste Hilfe bei ... hier lesen
 


Dch├╝lerinnen und Sch├╝ler der Klasse 5aG haben im Rahmen des Erdkundeunterrichts den Vitrinen-Schrank im Info zum Thema Planetensystem gestaltet. Ihren Bericht kann man hier lesen.
 

Ehrungen besonderer Leistungen
Am 29. Januar zum Ende des ersten Halbjahres wurden in der Aula der Gesamtschule Gedern die besonderen Leistungen vieler Sch├╝ler geehrt.m Fachbereich Sport konnten in der Klasse 7aG insgesamt 8 Ehrenurkunden im Schwimmen vergeben werden, in den Sportklassen 5aG und 7aG wurde an 25 mal das deutsche Sportabzeichen verliehen. ├ťberreicht wurden die Urkunden von den Sportlehrern Christine Franzke und Markus Haak.Dana Schubert aus der Klasse 7aG  konnte einen 9. Platz bei den Hessenmeisterschaften im H├╝rdenlauf verzeichnen, Tim Filz, ebenfalls aus der Klasse 7aG wurde Vereinsmeister im Tischtennis, Moritz Sch├Ąb aus der Klasse 9aR  war erfolgreich im Bundeskader der Moutainbiker.
Im Fachbereich Mathematik konnte Fachsprecher Harald Eisfeld den Sch├╝lern Daniel Buss, Nora Daubert, Patrick Hoffmann, Timothy Korn und Kevin Wist zum Klassensieg der 8. Klassen im Mathematikwettbewerb gratulieren.
Die Sieger im Lesewettbewerb der Klassen 6 wurden von  der Fachsprecherin Deutsch Christine Franzke geehrt. Sophia Schab aus der Klasse 6aG wurde Schulsiegerin und wird im M├Ąrz am Kreisentscheid in Bad Nauheim die Gesamtschule Gedern vertreten.Die p├Ądagogische Leiterin Sabine Braun gratulierte den Cheerleadern unter der Leitung von Britta Sch├Ąfer-Clarke zu ihren engagierten Auftritten zu offiziellen Anl├Ąssen der Schulgemeinde und der umliegenden Vereine. Mit viel Trainingszeit auch oft au├čerhalb der Unterrichtszeit und an den Wochenenden sind die Cheerleader mit ihren tollen Tanzauftritten mittlerweile bekannt und beliebt.
(Christine Franzke, ├ľffentlichkeitsarbeit)
 

DSC04626

SCH├ťLERFIRMA ÔÇ×Vi-Ma“

mit handfester Gesch├Ąftsidee / Auch f├╝r den Au├čenbereich geeignet
GEDERN - (det). F├╝r eine handfeste Gesch├Ąftsidee hat sich das Team von ÔÇ×Vi-Ma“, der aktuellen Sch├╝lerfirma der Gesamtschule Gedern, entschieden. Die Abk├╝rzung steht f├╝r ÔÇ×Viridis Materia“, was man mit ÔÇ×gr├╝nem Grundstoff“ ├╝bersetzen k├Ânnte. In der Tat arbeiten die Jugendlichen mit verh├Ąltnism├Ą├čig naturnahem Material. Aus Holzpaletten bauen sie Sessel, Sofas, Couchtische, Regale oder Blumenk├╝bel.  Die Paletten werden dabei zum gew├╝nschten Modell montiert.
Quelle: Kreis Anzeiger, 09.01.16

weiterlesen ...
 

Firma Jan 15


Elterninformation des Schulleiters vom 18.12.2015 kann hier heruntergeladen werden.

 

Tag der offenen T├╝r

GEDERN - (ahe). Werbung in eigener Sache hat die Gesamtschule Gedern w├Ąhrend ihres Tages der offenen T├╝r betrieben. Dabei wurden nicht nur die R├Ąume und die p├Ądagogischen Schwerpunkte vorgestellt, sondern auch die Nachmittags- angebote, die F├Ârderkurse, das Ganztagsangebot und das mit Beginn dieses Schuljahres eingef├╝hrte Fachraumkonzept pr├Ąsentiert
Zu sehen und zu erleben gab es reichlich f├╝r die aktuellen Viertkl├Ąssler und deren Eltern, hatten die Sch├╝ler der f├╝nften bis zehnten Klassen und deren Lehrer doch ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.
(Quelle: Kreis- Anzeiger, 24.11.15)

weiterlesen ...
 

TdoT 2015

F├╝nftkl├Ąssler lernen sich kennen

Projekt Soziales Lernen der 5. Klassen der Gesamtschule Gedern in der Jugendherberge Lauterbach vom 2.11.2015 bis 6.11.15 Im Zuge des Projekts ÔÇ×Soziales Lernen“ haben die F├╝nftkl├Ąssler der Gesamtschule Gedern drei Tage in der Jugendherberge Lauterbauch verbracht. W├Ąhrend dieser Zeit haben sich die Sch├╝ler, die aus acht verschiedenen Ortsteilen neu an die Gesamtschule gekommen sind, besser kennen gelernt. Die Klassenlehrerinnen Ela Nolde, Britta Sch├Ąfer-Clarke, Nathalia Barnickel, Kathrin Sch├Ąfer und Melanie Kawecki hatten im Vorfeld ein buntes Programm erarbeitet. Es umfasste Waldspiele, bei der z. B. im Team ein Boot oder eine Murmelbahn aus Waldmaterialien gebaut werden musste. Au├čerdem wurden Klassen T-Shirts bemalt und bei einem  Geschicklichkeitsparcours diverse Aufgaben gel├Âst. So mussten z.B. die Teams in m├Âglichst kurzer Zeit eine Plane herumdrehen ohne diese zu verlassen oder stehend auf leeren Kisten eine Strecke ├╝berwinden ohne herunterzufallen. Eine Nachtwanderung und ein Lagerfeuer durften nat├╝rlich nicht fehlen.
Zum Abschluss blicken Lehrer und Sch├╝ler auf erlebnisreiche Tage zur├╝ck und k├Ânnen so, gest├Ąrkt in ihrer Klassengemeinschaft, gemeinsam das Schuljahr angehen.  (Christine Franzke)
 

Soziales LErnen Lauterbach (1)

Soziales LErnen Lauterbach (3)

Lesen am Strand,
im Garten, im Schwimmbad, im Bett, im Pool, im Hotel ...
Lesen bringt dir die ganze Welt nach Hause.

Leih die mindestens ein Buch ├╝ber die Sommerferien aus und du bekommst ein Lesezeichen geschenkt (R├╝clgabe ist in der ersten Schulwoche.

Deine Stadt- und Schulbibliothek

IMG_0214

Volksbank Malwettbewerb 2015
Thema: ÔÇ×Immer mobil, immer online! Was bewegt dich?“
Ca. 200 Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen der Gesamtschule Gedern arbeiteten im Januar und Februar 2015 an oben genanntem Thema.
Dieses Jahr wurden die Anzahl der zu vergebenen Preise von 130 auf 200 erh├Âht, daf├╝r wurden aber nur die TOP 10 einer jeden Altersgruppe zur Preis├╝bergabe eingeladen. In diesem Jahr fand diese am Samstag, den 09.05.2015 in der Friedrich-August-Genth-Schule in W├Ąchtersbach statt. Anschlie├čend wurden alle TOP 10-Preistr├Ąger und deren Eltern und Geschwister bei freiem Eintritt zu einem Bummel ├╝ber die W├Ąchtersbacher Messe eingeladen. Verschiedene Aktivit├Ąten wie Outdoor-Activities, Tierschau und Bauernmarkt, Spiele-Event ÔÇ×Games for families“, die ÔÇ×Tour der Sinne“ und das Kindermusical ÔÇ×Kleiner H├Ąuptling Winnetou“ waren an diesem Tag die besonderen Highlights. Aus unserer Schule erreichte Julie Peters aus der Klasse 9aR einen 10. Platz und wurde nach W├Ąchtersbach eingeladen. Folgende Sch├╝ler und Sch├╝lerinnen gewannen jeweils einen 11. Platz und erhielten von ihrer Kunstlehrerin Frau Sandra Schwarz-Burk eine Urkunde, ein pers├Ânliches Gewinneranschreiben und Grundig-Kopfh├Ârer als Preis ├╝berreicht: Christopher Winter und Enya Appel (5aG), Lena Thom, Nicole Wieczorek und Nora Daubert (7cR), Marleen Meier, Linus Hachenberg, Maurice Herchenr├Âder, Dorian Reinhardt und Penelope Davis (7bG), Benjamin W├Ârner (9H), Ines Marie Unger und Theresa St├Âhr (9aR).
Dazu gratuliert der Fachbereich Kunst.
(S. Schwarz-Burk)
 

SCH├ťLERFIRMA
ÔÇ×RecLux“-Mitarbeiter lassen sich vom Ausgang des Landes- finales nicht demotivieren
GEDERN - (ahe). Obwohl es die Sch├╝lerfirma ÔÇ×RecLux“ der Gesamtschule Gedern beim Landesfinale des Junior-Wettbewerbs in Wiesbaden nicht aufs Podium geschaft hatte, sind die 16 Jungunternehmer trotzdem als ÔÇ×Sieger der Herzen“ nach Hause gekommen. ÔÇ×F├╝r unsere Schule und f├╝r Gedern ist ,RecLux‘ ganz klar der Gewinner, denn die Gesch├Ąftsidee wurde erfolgreich umgesetzt.
(Quelle: Kreis-Anzeiger, 10.06.2015)

Produktion 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GSG Home   Schulinfo   Aktuelles   Termine   Neue 5. Klassen   Cafeteria   Downloads   Kontakt   Impressum 

Copyright © 2013, Gesamtschule des Wettreaukreises in Gedern; All Rights Reserved